FSXFlugzeuge FSXJets

DC-8 Jetliner

Hersteller: Justflight , Hersteller Artikel-Nr.: 7330
Bezeichnung  Lager  Preis Menge
DC-8 Jetliner DC-8 Jetliner Boxversion DC-8 Jetliner Boxversion SFr. 39.90
zzgl. Versandkosten
DC-8 Jetliner DC-8 Jetliner Download DC-8 Jetliner Download SFr. 29.90


 

DC-8 Jetliner

für FSX - FSXSE - P3D V3 & V4  Boxversion oder Download

 

 

 

 

Diese Sammlung früher DC-8 Modelle verbindet die neuesten Modellierungs- und Texturtechniken mit exakter Flugdynamik. Entstanden ist eine authentische Simulation dieses kultigen Flugzeuges! Die DC-8 war eines der ersten in Dienst gestellten Passagierflugzeuge. Das vierstrahlige Standardrumpfflugzeug verfügte über eine hochentwickelte Aerodynamik und Konstruktion. Dies führte zu einem sehr zuverlässigen, komfortablen und effizienten Flugzeug.

DC-8 Jetliner umfasst die Serien 10 bis 42. Alle Modelle wurden anhand von präzisen Plänen nachgebildet und verfügen über den charakteristischen Double-Bubble-Rumpf und die mehrscheibige Cockpitverglasung, die dieses Flugzeug so unverwechselbar machen. Jedes Modell hat viele einzigartige Animationen zu bieten. Einziehbare Landelichter, Stoßheber, funktionierende Hebel für Stör- und Landeklappen und natürlich das Trim Ruder. Das Fahrwerk ist authentisch modelliert und detailliert mit Federn, Radzylindern und sogar Bremsleitungen animiert. Zudem gibt es die charakteristischen drehbaren hinteren Drehgestelle am Fahrwerk, dank derer das Flugzeug bei Ankunft am Terminal sehr enge Kurven fahren konnte bevor es „drive-in“ Fahrgastbrücken gab.

Pre-Flight Flaggen, Unterlegkeile, eine wartende Stewardess an der hinteren Tür und selbstangetriebene Einstiegstreppen tragen ihren Teil zu einem authentischen Feeling dieses klassischen Jetliners bei. Durch hochmoderne Modellierungs- und Animationstechniken wird Wing Flex realistisch dargestellt sowie viele weitere Special Effects wie etwa die unglaublichen Rauchwolken und Spuren, die von den früheren DC-8 Modellen produziert wurden. Selbst bei Schubumkehr sehen Sie Rauch aus den Öffnungen der Triebwerke strömen wenn Schubumkehr eingesetzt wird.

Das komplexe und authentische virtuelle Cockpit wurde originalgetreu nachgebildet. Allein die Ingenieursstation verfügt über hunderte realistisch funktionierende Schalter und Skalen für die Überwachung der Triebwerke, der Hydraulik sowie der Elektronik und des Treibstoffsystems. So gut wie jeder Hebel und Knopf ist funktional und kann bedient werden. Die Fluginstrumente können wie in der Realität u.a. über Knöpfe für vordefinierte Geschwindigkeiten, Flughöhe und Kurs eingestellt werden. Die Pratt & Whitney JT Triebwerke der -10, -12, -21 und -32 Modelle mit ihren charakteristischen lauten Air Starts und die Rolls Royce Turbofan-Triebwerke der -40 Version kommen mit zwei sehr realistischen (und lauten!) Sound Sets.

Cockpit Features:

  • Extrem funktionales virtuelles Cockpit mit hunderten animierten und funktionalen Schaltern, Knöpfen und Hebeln. Viele Skalen wurden für einen reibungslosen Betrieb in 3D modelliert.
  • Mit Engineer- und Navigator Panels. Engineers Panel inklusive funktionierender Triebwerkssteuerung, Hydraulik, Elektronik und funktionierendem Treibstoffsystem.
  • Komplette Cockpitbeleuchtung mit atmosphärischer Hintergrundbeleuchtung der Instrumente.
  • Spezielle „baked“ Texturen sorgen für einen „Used-Look“ des Cockpitbereichs und der Steuerung.
  • Avionik mit voll funktionsfähigem Autopiloten mit NAV und ILS Anflügen, VOR und ADF Empfängern und Displays, Transpondern und kompletter Kommunikationsausstattung.
  • Viele Features wurden im Sinne einer höheren Benutzerfreundlichkeit hinzugefügt wie Schalter zum Verbergen der Yoke-Steuerung und des Sitzes des Copiloten für eine bessere Sicht auf die Instrumente sowie voreingestellte Ansichten für das Overhead Panel, den Throttle Quadrant und Funkinstrumente.
  • Zahlreiche Warnmelder leuchten bei Erkennung einer Störung auf. Desweiteren verfügt das Cockpit über eine komplett funktionale Warnung bei Triebwerksbrand sowie eine Schutz- und Löschanlage. Sobald Sie eine Warnung wegen Triebwerksbrand erhalten sollten Sie den Fire Handle sofort ziehen und das Feuer wird gelöscht.
  • Die elektrische Ausstattung wurde originalgetreu nachgenbildet um korrekte Triebwerksstarts mit Sperrung der Zündung und Override-Funktion für jeden Triebwerksstarter.
  • Es wurden spezielle Programmcodes für die Nachbildung der komplexen Treibstofftanks und Zufuhrsysteme in den Triebwerken verwendet. Die Authentizität geht soweit, dass Sie mithilfe der Schritte in offiziellen Flughandbüchern Fuel Panel und Hebel für verschiedene Situationen einstellen und Triebwerk 3 korrekt starten können.

Modell:

  • Specular Map für realistische Lichteffekte auf der Flugzeugoberfläche.
  • Bump Mapping für realistischere 3D Effekte bei Bemalungen der Flugzeuge
  • Realistisches Wingflex bei allen Modellen.
  • Dank individueller Programmierung wurden sämtliche Systeme originalgetreu simuliert inklusive der einzigartigen Features wie die „Störklappen-Sperre“ bei eingezogenem Fahrwerk.
  • Animierte Drehgestelle am Hauptfahrwerk drehen sich, um Druck auf Rädern und Reifen in engen Kurven zu vermindern.
  • Spezielle Vorflügel am vorderen Rand der Tragfläche werden vor den Landeklappen ausgefahren und das komplette Spaltkappen-System ist in diesen Modellen originalgetreu nachgebildet.
  • Inklusive zahlreicher authentischer Animationen wie einfahrbare Landelichter, Stoßheber und funktionierende Hebel für Stör- und Landeklappen sowie natürlich das Trim Ruder.
  • Das Fahrwerk ist authentisch modelliert und animiert mit allen korrekten Streben und Federn sowie detaillierten Bremsleitungen und Radzylindern.
  • Die reale DC-8 hat ein einzigartiges Verfahren im Flug die Schubumkehr zusätzlich zum Luftbremsen zu benutzen. Die konventionellen Störklappen werden dabei nicht genutzt (lediglich als Spoilerons und bei ausgefahrenem Fahrwerk). Dies wird alles im DC-8 Jetliner simuliert!

Varianten und Bemalungen:

DC-8-10
Die Serie 10 war die erste Variante der DC-8. Sie wurde für inneramerikanische Flüge entwickelt und von vier Pratt & Whitney JT3C-6 Triebwerken angetrieben, die jeweils 60,50 kN liefern.

DC-8-12
Die Serie 12 war die erste Variante der DC-8, die für den Liniendienst genutzt wurden. Sie wurde für inneramerikanische Flüge entwickelt und von vier Pratt & Whitney JT3C-6 Triebwerken mit Wassereinspritzung angetrieben, die jeweils 60,50 kN liefern.

DC-8-21
Die Serie 20 wurde mit den leistungsstärkeren Pratt & Whitney JT4A-3 Triebwerken ausgeliefert, die jeweils 70,80 kN liefern. Durch diesen zusätzlichen Schub erhöhte sich das Startgewicht um über 5 Tonnen.

DC-8-32
Die Serie 30 konnte schließlich transkontinentale Strecken bedienen. Dies wurde durch JT4A Triebwerke, eine um 30% gesteigerte Triebstoffkapazität sowie ein verstärktes Rumpf und Fahrwerk erreicht.

DC-8-42
Die Serie 40 war im Wesentlichen eine Serie 30 mit Rolls Royce Conway Turbofan Triebwerken, die jeweils 78,40 kN Schub liefern. Diese Triebwerke stellten sich als wirtschaftlicher heraus und reduzierten Triebwerkslärm und Rauchentwicklung. Trotz dieser Vorteile verkaufte sich die Serie 40 nicht in hoher Anzahl, da amerikanische Airlines zögerten einen Airliner mit in Übersee gefertigten Triebwerken zu kaufen. Zudem warteten sie auf die fortschrittlicheren Pratt & Whitney JT3D Turbofan Triebwerke, die kurz vor dem Launch standen.

Flugdynamik
Die Flight Files für dieses Projekt wurden von echten DC-8 Ingenieuren entwickelt und von Piloten mit echter Flugerfahrung in einer DC-8 getestet. Mit korrekten Treibstoffsystemen und anderen Routinen zur Triebwerkswartung.

Sounds
Professionell produziertes und an verschiedene Triebwerkstypen angepasstes Stereo Sound Set: Die Pratt & Whitney Triebwerke der -10, -20 und -30 Serie mit ihrem charakteristischen lauten Air Starts sowie ein weiteres authentisches Set für die Rolls Royce Conways der -40 Serie.

Effekte:
Die unglaubliche Rauchentwicklung dieser frühen DC-8 Jets wurde mit Special Effects nachgebildet. Zudem wurde der bei Schubumkehr entstehende Rauch korrekt modelliert. Bei Benutzung der Schubumkehr sehen Sie den Rauch aus den Öffnungen der einzelnen Triebwerke strömen.

Handbuch:
Es ist ein umfassender Cockpit Guide sowie ein Flugtutorial als illustrierte PDF Version enthalten.

Paint Kit:
Inklusive professionellem Standard Paint Kit zur Erstellung Ihrer eigenen Bemalungen.

Systemanforderungen:
Microsoft Flight Simulator X (SP2, Acceleration Pack oder Gold Edition) FSX SE  P3Dv3 & v4
2,0 GHz oder anderer Dual Core
2,0 GB RAM
512 MB Grafikkarte
Windows 8 / 7 / Vista
2 GB freier Festplattenspeicher
Internetverbindung für die Onlineaktivierung erforderlich


Screenshots
Total: SFr. 0.00
Währung
  jetzt vorbestellen !
XPlane 11 jetzt da !!
NEU jetzt lieferbar !